Kirmes in Buchholz

Kirmes in Buchholz_2021
Kirmes in Buchholz_2021
Datum:
30. Juli 2021
Von:
Corinna Gemein

Am 25. Juli 2021 feierte die Pfarrgemeinde Buchholz ihr Kirchweih- und Patronatsfest zu Ehren des heiligen Pantaleons. In seiner Predigt ging Pfr. Glowacki auf drei Aspekte ein, die den heiligen Pantaleon auch heute noch zum Vorbild machen: die Berufung, das Bekenntnis und das Gottvertrauen. Für jeden Einzelnen gelt es, seine Berufung zu erkennen, den Glauben zu bekennen und seinen Lebensweg mit Gottvertrauen zu gehen.

Nach dem Festhochamt, das vom MGV Freundschaftsbund Kölsch-Büllesbach musikalisch gestaltet wurde, zog die Kirmesprozession unter starker Beteiligung der Buchholzer Ortsvereine mit dem Allerheiligsten durch die Straßen Buchholz. An drei festlich geschmückten Segensaltären wurde eine kurze Statio gehalten, bevor Pfr. Glowacki vor der Kirche den Schlusssegen erteilte.

Beim anschließenden Umtrunk, den das Blasorchester Buchholz musikalisch gestaltete, wurden Spenden für die Schaustellerfamilie Klaes aus Ahrbrück gesammelt. Familie Klaes hatte über Jahrzehnte mit ihren Fahrgeschäften und Buden den Kirmesmarkt in Buchholz bestückt. Durch die Flutkatastrophe hat die Familie nun großen Schaden erlitten. Insgesamt wurden von den Teilnehmern des Kirmesgottesdienstes 1.975,00 Euro gespendet. Hinzu kommen 800,00 Euro, die beim Gottesdienst für die Opfer und Helfer der Flutkatastrophe am 18. Juli gespendet wurden. Das Gasthaus Stroh aus Buchholz hatte den Spendenaufruf der Pfarrgemeinde St. Pantaleon Buchholz aufgegriffen und bei den Gästen ebenfalls um Unterstützung des Anliegens  gebeten. Aufgestockt durch eine eigene Spende der Inhaber des Gasthauses, Familie Kolvenbach, wurden 1.200 Euro an die Pfarrgemeinde übergeben. So können der Familie Klaes insgesamt 3.975,00 Euro übereicht werden.  

Auch die Frauengemeinschaft Buchholz half den Flutopfern: Sie verkaufte selbst gebackenen Kuchen für den guten Zweck.

Allen Spendern und Unterstützern sei herzlich gedankt!